Lahn BCL Bootsclub Limburg, Hafen Runkel Dehrn an der Lahn

Hafen Dehrn, Lahn-km 71,5

Bild zum Vergrößern anklicken

Karte anklicken zum Vergrößern.


Liegeplatzgebühren 
für Gastlieger:

1 EUR pro Meter Boot und
Übernachtung, plus 1 Euro pro Person an Bord für Strom, Wasser, WC/Duschen und Müllentsorgung.



Hafenmeister: Wolfgang Huttarsch
Dorchheimer Straße 17
65599 Frickhofen
Telefon: 06436 2328
Mobil: 0160 90165828



Hafenmeister: Frank Hecht
Mobil: 0172 5815112

In den Sommermonaten ist Helmut Weber auch tagsüber im Hafen, vertritt die Hafenmeister und kümmert sich um die Gäste.
Telefon 06431 976517
Clubhaus des BCL  
Am Hafen Dehrn
Telefon: 0 64 31  7 16 29
Mobil: 01520.8570064
(nicht ständig besetzt):

Wegekarte und Routenplaner

Geschäftsstelle:
BOOTSCLUB LIMBURG e. V.
Kreuzweg 9
65606 Villmar
Tel. Geschäftstelle: 06482.941312
Tel. Clubhaus, Hafen Dehrn: 06431.71629
(nicht ständig besetzt):
E-Mail: info@bcl-lahn.de

Redaktionelle Betreuung der BCL-Seiten:
Heinz Scheyer,
Telefon: 0 26 61 4 00 28
Ewald Wewer  
Telefon: 0 64 31 7 37 32

Impressum




Schloss Dehrn


Hafen des BCL in Runkel-Dehrn


Hafen Dehrn. Ruhige Außenstege im Fluß


Grillplatz für Mitglieder und Gäste


Seit vielen Jahren Stammgäste im Hafen Dehrn: Bläßhühner

Bild zum Vergrößern anklicken

Beim Bootsclub Limburg in Runkel-Dehrn (Stützpunkt des DMYV) sind Sie immer herzlich willkommen. Es gibt ausreichend Gastliegeplätze.  Sollten Sie wider Erwarten einmal keinen Platz finden, können Sie an einem der größeren Boote im Päckchen festmachen.  

Für Gast-Skipper gibt es an den Stegen Wasser und Strom und am zweiten Flusssteg eine neue Fäkalienabsauganlage.
Im Clubhaus stehen Ihnen WC‘s und Duschen zur Verfügung.

Auf dem ruhig gelegenen Clubgelände fühlen sich auch Kinder wohl und für den Bordhund gibt es in der Umgebung genügend Auslaufmöglichkeiten. Wer grillen möchte, für den steht ein Grillplatz mit Tischen und Bänken parat. 

Abends sind meist Clubmitglieder anwesend, die mit Rat und Tat gerne weiterhelfen. 

In Dehrn gibt es eine Tankstelle, zwei Bäckereien, zwei Metzger, eine Apotheke, einen Arzt, einen Zahnarzt, zwei Banken und nur 150 m entfernt, einen Voll-Sortimenter-Supermarkt. 

Mit Bus oder Bordfahrrad oder zu Fuß über den alten Leinpfad ist Limburg 5 km nah. Nach Runkel mit seiner sehenswerten Burg von 1159 (mit Museum) oberhalb der malerischen Steinbogenbrücke, sind es nur sechs Kilometer.

Gut und preiswert essen kann man im Restaurant Zorbas, etwa 300 m vom Hafen entfernt, an der Straßenbrücke. Natürlich gibt es in Dehrn noch weitere gemütliche Gaststätten und Bierkneipen, die es lohnt zu besuchen: (Siehe: Gästeinfo)

Bei km 70 endet die schiffbare Lahn. Einige Abschnitte oberhalb von Runkel-Dehrn sind befahrbar, jedoch nur für Boote mit geringem Tiefgang und guter Ortskenntnis erreichbar.

Wer ein paar Tage bleiben und das Umland kennen lernen will, dem empfehlen wir einen Besuch der alten nassauischen Residenzstadt Weilburg. Hier befindet sich der einzige Schiffstunnel Deutschlands  - erbaut 1843, 195 m lang und noch immer im Betrieb – und die alte Residenz der Grafen von Nassau-Weilburg. Der letzte regierende Herzog von Nassau und spätere Großherzog von Luxemburg ist hier in einer Gruft bestattet.

Bild zum Vergrößern anklicken

BCL ausgezeichnet mit dem
DMYV Qualiätssiegel. 



"Penichette" aus Luxemburg,
gern gesehene Gaste beim BCL. 



"Dickschiff" beim BCL:
Ein oft und gern gesehener Gast
aus Monheim am Rhein.

Fenster schließen