Lahn BCL Bootsclub Limburg, Hafen Runkel Dehrn an der Lahn

Die Lahn von Laurenburg bis ans Börnchen
Lahn-km 101 - 91

Bild zum Vergrößern anklicken

Karte anklicken zum Vergrößern.
Schleuse Scheidt
Tel.: 06439 - 6946

Laurenburger Bootsclub e.V. 
LBC
Jürgen Fuchs
Schläferstraße 25
65582 Diez
Tel.: 06432.5181
E-Mail: Fuchs-Diez@t-online.de
www.laurenburger-bootsclub.de

Bahnverbindung: Bahnhof Laurenburg 
– 1 min. von der Brücke.

Die Laurenburg

 

Der Bootsclub Lahnskipper e.V. und der Laurenburger Bootsclub bieten Ihnen gute Liegemöglichkeiten

Stockente mit 12 Küken

Idylle zwischen km 99 und km 96

Laurenburg

Voraus liegt Laurenburg. Die großen Schutthalden an BB sind Zeugen des hier bis 1952 betriebenen Bergbaues. Hier wurde über mehrere Jahrhunderte Silber, Blei und Zink abgebaut.

Unterhalb der Straßenbrücke Laurenburg gibt es eine Straßentankstelle mit Anlegesteg, die alle Kraftstoffe - auch Biodiesel führt.

Im Ort befinden sich etliche Stege, die zumeist in Privatbesitz und mit Dauerliegern belegt sind. Nachfragen für einen Liegeplatz beim Laurenburger Bootsclub oder beim Bootsclub Lahnskipper lohnt immer. 

Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Laurenburg zurzeit keine. Wer gut und preiswert essen möchte, dem sind zwei Gasthäuser empfohlen:
"Restaurant zum Schiff", mit einer hauseigenen Liegewiese und guten Campingmöglichkeiten. Für Bootsfahrer steht ein eigener Bootsanlegesteg zur Verfügung und Fahrräder für einen Ausflug an Land. 
Der Gasthof "Zum Lahntal" ist mit seinem Campingplatz und der großen Anlegestelle ein beliebtes Ziel für Wasserwanderer. Zeltmöglichkeiten, Duschraum und Toilette sind selbstverständlich vorhanden. 

Oberhalb des Ortes steht der in den letzten Jahren renovierte Turm der alten Laurenburg. Sie war Stammsitz der Grafen von Laurenburg, bevor diese die Burg Nassau errichteten und Mitbegründer des Hauses Nassau – Oranien wurden. Eine Besichtigung lohnt sich..

Unter der Brücke befindet sich ein guter öffentlicher und gebührenpflichtiger Slip auch für größere Trailerboote.

Weiter flussauf, bei km 98,5 ist der Auslauf des Kraftwerkes Cramberg. Achtung Querströmung! Das Wasser wird an der Schleuse Cramberg bei km 91,8 abgeleitet und fließt durch einen 700 m langen Tunnel zum Kraftwerk, während die Lahn in der 7 km langen "Cramberger Schleife" mit 2 Schleusen den Berg umfließt.

Bei km 96,8 kommt dann zuerst die Schleuse Scheidt. Kein Wartesteg, vor dem Einsetzsteg für Kanus reicht die Wassertiefe nicht aus!

Die Schleuse ist mit 3,8 m Hubhöhe wieder problemlos zu fahren.
Im Oberwasser wartet dann für Naturliebhaber und Ruhesuchende der wohl schönste Liegeplatz an der Lahn, das "Börnchen".

nächste Seite

Fenster schließen